Ulrich Scheuffele
Ulrich Scheuffele

Valentin Rasputin

Am 14.3.2015 verstarb unser Freund Valentin Rasputin.

Rasputin zählte zu den Dorfschriftstellern und wurde auch das Gewissen Russlands genannt. In seinen Romanen setzte er sich mit der aussterbenden russischen Dorfkultur auseinander. Zu seinen bekanntesten Romanen gehörte Abschied von Matjora, der auch verfilmt und mehrfach im Deutschen Fernsehen gezeigt wurde. Unvergessen für mich, wie wir mit Valentin den Baikal bereist haben und er uns die Stätten seiner Romane gezeigt hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Walentin_Grigorjewitsch_Rasputin

Mit Valentin Rasputin beim Omol-grillen am Baikal
Filmausschnitt von Abschied von Matjora
2007 bei der Ordensverleihung durch Putin

Dostojewski

einer der bedeutendsten Schriftsteller Russlands, allerdings sind seine Romane sehr düster, was wohl mit seine Ursache in dem Trauma nach einer Scheinhinrichtung und anschließender Verbannung nach Sibirien hatte. Für die SWR-Sendung "Ich trage einen großen Namen", hatten wir seinen Urenkel Dimitrij Dostojewski für eine Woche zu Gast. https://de.wikipedia.org/wiki/Fjodor_Michailowitsch_Dostojewski

Bei ich trage einen großen Namen, (im Sessel vor Clemens Bratzler)
Dimitrij zu Gast bei Vater Johannes von der russischen Alexander Newskij-Kirche in Stuttgart
Am Rande der Dreharbeiten zu dem Spielfilm "Vision" über das Leben von Hildegard von Bingen, trafen wir die Regisseurin Margarete von Trotha und die Schauspielerin Barbara Sukowa
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Scheuffele